das größte glück ist    meistens ganz klein.

Aus dem Bauch - mitten ins Herz.

Mit viel Liebe zum Detail fotografiere ich Neugeborene und Babys in meinem kuschlig warmen Fotoatelier,

am Liebsten jedoch bei euch Zuhause, sodass wir in einer gewohnten und entspannten Umgebung sind.

 

Beim Posing richte ich mich, wie sonst auch, ganz nach eurem kleinen Wunder.

Es wird uns zeigen, was es möchte und was nicht.

 

Wie von mir gewohnt, arbeite ich komplett ohne das grelle Blitzlicht, sondern nutze das mir vorhandene Tageslicht.

Nicht nur deshalb ist das Shooting absolut stressfrei für die Eltern und das kleine Baby.

 

Meine Fotos benötigen viel Zeit, nicht zu verwechseln mit Babyfotos aus dem Klinikum, die in Massenabfertigung entstehen.

Meine Neugeborenenfotografie zeichnet sich durch Besonderheit und Einzigartigkeit aus - getreu meinem Fotografie- und Bearbeitungsstil.

Ich fotografiere also keine Motive von der Stange.


Ihr möchtet euch einen Termin zum Newborn-Shooting sichern?

Ich nehme mir sehr viel Zeit, um einmalige Bilder von eurem erst wenige Tage alten Baby zu kreieren.

Ein Termin für die persönlichen Newbornfotos sollte bereits vor der Geburt des kleinen Schatzes mit mir abgestimmt werden,

denn in den ersten 14 Tagen nach der Geburt ist der beste Zeitpunkt,

diese wunderschönen Erinnerungen einzufangen!

 

Sollte euch dies nicht möglich gewesen sein, zögert nicht und schreibt mir, ich versuche alles für euch möglich zu machen.


TIPPS ZUM SHOOTING:

  • Plant genug Zeit ein. Newborn- und Babyfotografie braucht viel Ruhe und Geduld. Die Zeit nehme ich mir auch, um bestmöglichste Ergebnisse von eurem kleinen Schatz zu erzielen.
  • Stillpausen sind selbstverständlich und normal. Ein Newbornshooting dauert deshalb auch länger als ein normales Shooting - doch bei mir: Ganz ohne Aufpreis.
  • Bringt bitte genug Nahrung für das Baby mit, auch wenn ihr es bereits Zuhause gefüttert habt. Auch wenn die Mama stillt, wäre es von Vorteil, wenn ihr trotzdem noch Milch im Fläschchen mitbringt - denn wenn das Baby viel Hunger hat, muss ausreichend Nahrung vorhanden sein, andernfalls könnte das Newbornshooting dadurch gefährdet werden. Sollten wir das Shooting in euren eigenen vier Wänden machen, gehe ich davon aus, dass genug Vorräte vorhanden sind.
  • Zieht euch nicht zu warm an. Wenn ich Babys und Neugeborene fotografiere, ist mein Studio mollig warm aufgeheizt, damit sich euer Baby bei mir rundum wohl fühlt. Die Temperatur beträgt ca. 28 Grad. Sollte das Shooting bei euch daheim stattfinden, denkt an kühlen Tagen bitte daran, zu heizen.
  • Meine Erfahrung zeigt, dass Termine am Vormittag für Newborn-/Babyshootings am Besten sind.
  • Bringt ein paar Windeln und Tücher mehr als sonst mit - Manchmal geht etwas daneben.
  • Wenn ihr mögt, bringt gerne ein paar persönliche Sachen von eurem Neugeborenem mit, damit diese mit aufs Bild können.
  • Für die gemeinsamen Erinnerungsfotos mit Eltern und Geschwister, achtet bitte auf eine einheitliche, unbedruckte und unifarbene Kleidung.